Hier finden Sie Hilfe zur Erleichterung des Alltags mit Depressionen oder der Bipolaren Störung

Schwere, oft chronische Krankheiten und deren Therapien können zu Nebenwirkungen und belastenden Begleiterscheinungen führen. Mit unseren Angeboten geben wir Ihnen Anregungen, wie Sie mit den Krankheitssymptomen und Begleiterscheinungen besser umgehen, wie Sie Ihren Alltag erleichtern und die Lebensqualität steigern können. Wir möchten Ihnen helfen, selbst aktiv zu werden. Alle Produkte und Services wurden von unseren Experten sorgfältig recherchiert und zusammengestellt.

Bücher und Co.

 

Interessante Lektüre zu Depressionen und Bipolarer Störung wie z. B. hilfreiche Ratgeber, Erfahrungsberichte von Betroffenen und allgemeine Informationen.

 

Für Kinder

Ob als Angehörige oder Betroffene: für Kinder sind gute Bücher zum Thema Depressionen eine wichtige Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung.

 

 

Filme

Unterhaltsame und informative Filme zum Thema, die auch Angehörigen und Freunden die Thematik näher bringen können.

Arzneimittel

 

Freiverkäufliche Produkte aus der Apotheke zur Linderung von Symptomen und Nebenwirkungen bei einer Depression oder Bipolaren Störung.

 

Schlafstörungen

Ist der Schlaf beeinträchtigt, genügen manchmal klassische Hilfsmittel wie Entspannungshilfen nicht mehr. Es gibt aber noch weitere Mittel zur Linderung.

Verdauungsprobleme: wenn nichts mehr geht

Ein häufiges Symptom einer depressiven Episode ist Verstopfung. Wenn die Trinkmenge angepasst wurde, die Ernährung mit mehr frischem Obst und Ballaststoffen verbessert ist und Betroffene sich ausreichend sportlich bewegen, kann manchmal zur kurzfristigen Abhilfe eines der folgenden Mittel sinnvoll sein.

Libido- und Erektionsprobleme

Nicht nur bei Depressionen, auch als Nebenwirkung mancher Medikamente kann die sexuelle Funktion gestört sein. Manchen reichen hierbei homöopathische Mittel zur Anregung, manchmal können Nahrungsergänzungen besser unterstützen. Von beidem finden Sie hier eine Auswahl.

Mundtrockenheit

Bei trockenem Mund, eine mögliche Nebenwirkung mancher Antidepressiva, sollte man etwas tun – sonst leiden unter anderem Zahnfleisch, Zähne und Mundschleimhaut. Häufig äußert sich die zu geringe Speichelmenge erst durch Heiserkeit, Reizhusten und ein unangenehmes Mundgefühl. Auch Schluckbeschwerden können dadurch bedingt sein. Folgende Mittel können dann als Speichelersatz gute Dienste leisten.

Hilfe bei Depression und der Bipolaren Störung


Depressionen und die Bipolare Störung gehören zu den sogenannten affektiven Störungen. Bei der Bipolaren Störung schwankt die Stimmung zwischen zwei entgegengesetzten Polen: Manie undDepression. Bei unipolarer Depression leiden Betroffene dagegen ausschließlich unter depressiven Symptomen, ohne eine manische ‚Hochphase‘ zu erleben. Depressionen können prinzipiell jeden Menschen in jeder Lebensphase betreffen. Häufiger kann eine Depression aber beispielsweise nach einer Geburt (postpartale Depression) oder in fortgeschrittenem Alter auftreten. Manche Depressionen oder depressive Phasen werden vom Zusammenspiel von Hormonen, Stress und Schlafstörungen ausgelöst, andere können ein Symptom einer anderen Erkrankung sein. Auch Veranlagung kann eine Rolle spielen: sowohl Depressionen als auch Bipolare Störungen treten familiär gehäuft auf. Bei beiden Erkrankungen, Depressionen und der Bipolaren Störung, ist das Gleichgewicht von Gehirnbotenstoffen und die Balance zwischen verschiedenen Gehirnteilen gestört.

 

Anzeige:

Medizinische Hilfsmittel

 

Hilfsmittel für den Alltag mit Depressionen oder der Bipolaren Störung wie z. B. Tablettenbehälter und -zerteiler, Arzneischränkchen oder Tageslichtlampe.

 

Ernährung

 

Die Ernährung ist einer der wichtigsten Grundpfeiler der Gesundheit. Gesunde Ernährung ist im Alltag nicht immer leicht zu realisieren. Wir zeigen Ihnen, was bei Depressionen oder der Bipolaren Störung zur Ernährung besonders wichtig ist und mit welchen Produkten und Services Sie eine gesunde Ernährung leichter umsetzen können.

 

 

Tee

Teetrinker haben in vielen Bereichen gute Karten, wenn man aktuelle Forschungsergebnisse liest. Grüner Tee (Camellia sinensis) wäre lange nicht so gut, enthielte er nicht eine große Zahl von speziellen Pflanzenstoffen. So schmecken, ganz und gar nicht intuitiv aus dem Namen ersichtlich, im Tee enthaltene Aminosäuren leicht süßlich und bilden damit einen geschmacklichen Kontrast zu den eher bitteren Flavonoiden. Aber nicht nur der Geschmack zählt: Substanzen aus der Teepflanze, beispielsweise Katechine, Theaflavine und Thearubigine, haben antioxidative und entzündungshemmende Effekte. In manchen Studien zeigte sich auch, dass Theanin aus der Teepflanze vermutlich die Behandlung von Depressionen unterstützen und Ängste lindern kann.

 

 

Lesen Sie im DeutschenGesundheitsPortal, was die aktuelle Forschung sagt:

 

Tee

 

Gewichtszunahme

Ein gesundes Körpergewicht spielt bei schweren Erkrankungen eine große Rolle, fördert Wohlbefinden und Fitness und kann manche Symptome spürbar lindern. Herz, Kreislauf und Gelenke werden entlastet, oft bessern sich auch psychische Symptome und Kopfschmerzen. Nicht immer ist jedoch das Wunschgewicht einfach zu erreichen. Auch führen manche Medikamente, wie viele Antidepressiva und Neuroleptika, zu ungewollter Gewichtszunahme. Manchmal ist eine Anpassung der Medikamente in Absprache mit dem Arzt sinnvoll. Häufig können aber auch die Klassiker viel ausrichten: mehr Bewegung, genug Trinken und die Ernährung angepasst an den tatsächlichen Bedarf verbessern.

 

 

 

Lesen Sie im DeutschenGesundheitsPortal, was die aktuelle Forschung sagt:

 

Gesunde Ernährung Gesund- und Wohlfühlgewicht

 

Sportlich & aktiv

 

Durch körperliche Aktivität kann jeder viel für sich tun. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei Bewegung und Sport speziell bei Depressionen oder der Bipolaren Störung ankommt und welche Produkte und Services Sie dabei unterstützen können.

 

Ausdauersport

Sport und Bewegung tun gut, machen auch die Patientenleitlinien zur Behandlung unipolarer Depression deutlich. In einer umfassenden Übersichtsstudie fand die renommierte Cochrane Collaboration, dass Bewegung bei Depressionen wirksamer ist als keine Behandlung. Natürlich wirkt Sport nicht besser als eine medikamentöse Behandlung gegen Depressionen – aber ein gezieltes Bewegungsprogramm kann helfen, die Symptome zu lindern. Wie genau man sich austobt, allein oder in Gruppe, mit oder ohne Musik, oder gar beim Tanzen, hängt natürlich ganz von den individuellen Vorlieben ab.

 

 

 

Lesen Sie im DeutschenGesundheitsPortal, was die aktuelle Forschung sagt:

 

Ausdauersport & Bewegung

 

Gesund leben

 

Zu einem gesundheitsfördernden Leben gehört natürlich mehr als gute Ernährung und Sport. Vor allem Schlaf, aber auch Entspannung sind wichtige Elemente, mit denen Sie Ihrem Körper und Geist viel Gutes tun können.

 

Gegen Schlafstörungen und für stabile Tag-Nacht-Rhythmen

Gesunder Schlaf ist wichtig für die psychische und körperliche Gesundheit. Häufig ist aber der Schlaf durch Krankheit, Lebensrhythmus und Behandlung beeinträchtigt. Hilfsmittel zur Förderung des gesunden Schlafs reichen von Entspannungshilfen, über spezielle Brillen zur Filterung des blauen Lichtanteils von Bildschirmen bis hin zu Tageslichtlampen, die helfen, den Tag-Nacht-Rhythmus zu stabilisieren.

 

Entspannung

Der Geist braucht Erholung, und das nicht nur durch Schlafen. Manchmal reicht etwas Lavendelduft, manchmal hilft es aber auch, zwischendurch ein Malbuch zu bearbeiten. Und ab und zu muss auch schon mal der Stressball ran.

 

Lesen Sie im DeutschenGesundheitsPortal, was die aktuelle Forschung sagt:

 

Schlaf Licht

 

 

Ihr gutes Recht

 

Welche Rechte haben Sie als Patient? Für welche Hilfsmittel steht Ihnen eine Zuzahlung zu? Und was heißt eigentlich Mehrbedarf? Experten geben Auskunft.

 

 

Haben Sie Tipps oder Vorschläge?

Wenn Sie weitere medizinische Hilfsmittel, Bücher, Medikamente kennen oder interessante Tipps und Ratschläge haben, um Betroffenen den Alltag zu erleichtern, dann schreiben Sie uns einfach:

(falls wir Rückfragen haben)

Behandlungszentren

 

Finden Sie hier Behandlungszentren, die den Fokus auf die Behandlung von Patienten mit Depressionen oder der Bipolaren Störung legen.

 

 

 

Materialien für den Arztbesuch

 

Bei einem Arztbesuch erhalten Sie viele Informationen, die Ihre Gesundheit und Ihre Therapie betreffen. Wir helfen Ihnen mit unseren Materialien, sich gut vorzubereiten und im Gespräch die richtigen Fragen zu stellen.

 

 

 

Apps

 

Mittlerweile gibt es zahlreiche Apps, die nicht nur bei Depressionen oder der Bipolaren Störung helfen können, sondern auch die allgemeine Gesundheit und einen guten Lebensstil fördern. Die besten haben wir Ihnen zusammengestellt.

 

Allgemeine Apps für Ihre Gesundheit

Für Android-Smartphones

Für iPhones

 

Apps zur Unterstützung gesunder Ernährung

Für Android-Smartphones

Für iPhones

 

Apps zum Thema Sport

Für Android-Smartphones

Für iPhones

 

Apps zum Thema Schlaf

Für Android-Smartphones

Für iPhones

 

 

 

Finden Sie hier zahlreiche Links rund um das Thema Depression zu verlässlichen Gesundheitsinformationen, Beratungsstellen, Selbsthilfestellen, Blogs und vielem mehr.

Patientenleitlinien

 

Akuthilfe

 

Verlässliche Gesundheitsinformationen im Internet

 

Selbsthilfe & Blogs